Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

Ein Kinder-Spielpark unter Dach

Landrat Dr. Schmidt besuchte Biberino in Bebra / Attraktion für die Kleinen / Kreis will bei Erweiterung um Außenfläche unterstützen

Biberino heißt die jüngste Attraktion in Bebra. Biberino ist ein Kinder-Spiele-Paradies, das in einer früheren Tennishalle mit tollen Unterhaltungs- und Abenteuer-spielen für Kinder eingebaut wurde. Geschäftsführerin Kerstin Reichenauer konnte vor wenigen Tagen Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt begrüßen und ihm gemeinsam mit Henning Rös vom Unternehmensservice des Landkreises den neuen Kinder-Spiele-Park vorstellen.

Foto: Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt, Geschäftsführerin Kerstin Reichenauer und Henning Rös vom Unternehmensservice des Landkreises

Wo früher gerannt und gekämpft und hinter jedem Ball hergelaufen wurde, ertönt heute fröhliches Kinderlachen und die Begeisterung aus vielen Kehlen der Kleinen zwischen zwei und zwölf Jahren. Ob auf den Hüpfburgen oder den Trampolinfeldern, den Klettergerüsten und dem Irrgarten, auf dem GoCart oder im Maul des großen aufgeblasenen Krokodils – die Kleinen können nach Herzenslust toben, spielen, schreien, laufen, klettern, balancieren oder Spiele aller Art unternehmen, erklärte Reichenauer.

Seit 15. Januar ist der Kinder-Spiel-Park geöffnet und erfreut sich zunehmender Beliebtheit, wie die Geschäftsführerin gegenüber Landrat Dr. Schmidt berichtete. Durchschnittlich 100 Kinder täglich haben seitdem die neue Attraktion besucht– und hatten dort ihren Spaß. Rund 60 Kilometer beträgt gegenwärtig de Radius des Einzugsgebietes für das Kinder-Paradies, das nach übereinstimmender Ansicht eine Belebung für die Stadt bedeutet „Die Stadt Bebra kann stolz sein auf Biberino, denn wir holen Kinder hierher, die Bebra dann in bester Erinnerung behalten, weil sie hier toll spielen können“, erklärte Reichenauer.

Viel vor hat die Geschäftsführerin noch mit dem neuen Angebot. Kooperationen mit Kindergärten, Grundschulen und Vereinen will sie zustande bringen. Kindern soll der Spaß an der Bewegung vermittelt werden und gleichzeitig sollen sie erleben, miteinander zu spielen. Sportangebote sollen im Biberino demnächst die vorhandenen Attraktionen ergänzen, Wettbewerbe sollen angeboten werden, um die Fitness der Kinder zu steigern. Reichenauer denkt auch an eine „Biber-Olympiade für die Kleinen.

Das Angebot von Landrat Dr. Schmidt, Unternehmen zu unterstützen und Hilfe zu geben, wenn der Kreis helfen könne, nahm die Geschäftsführerin gerne an. Ihr Vorhaben der Erweiterung der Angebote um eine Außenanlage braucht bei Planung und Genehmigung die Experten des Landratsamtes, insbesondere die des Naturschutzes und der Wasserwirtschaft. Der Landrat sagte zu, prüfen zu lassen, inwieweit Fördermittel beantragt werden können. Hilfe bei der Suche nach geeignetem Personal kann der Fachdienst Unternehmensservice geben, wenn wie geplant weitere Betreuerinnen benötigt werden.

Nachricht vom 2.5.07 15:43

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Freitag, 18. Oktober 2019

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung