Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

Sonderprogramm eröffnet Hauptschülern bessere Chancen

Hauptschüler sollen sich melden

Die Agentur für Arbeit Bad Hersfeld weist auf ein Sonderprogramm des Landes Hessen hin, welches die Ausbildungschancen von Hauptschülern verbessern soll. Aus dem Programm „Ausbildungsstellen für Hauptschüler“ können Arbeitgeber Zuschüsse erhalten, wenn sie Ausbildungsverträge mit Schülern der neunten Klasse einer allgemeinbildenden Schule abschließen, die die Schule mit einem Hauptschulabschluss verlassen. Wichtig ist, dass die Antragsstellung durch den Betrieb bis spätestens 31. März erfolgt ist und sich die Bewerber bei der Berufsberatung ausbildungssuchend gemeldet haben. Die Zahl der Förderfälle ist limitiert. Deshalb empfiehlt die Arbeitsagentur allen Interessierten, sich möglichst schnell zu melden. Die Förderung beträgt im ersten Ausbildungsjahr 50 Prozent der Ausbildungsvergütung, im zweiten Jahr 25 Prozent. Weitere Auskünfte zum Thema erhalten Jugendliche bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld unter der Rufnummer 01801 – 555 111*. Für Arbeitgeber steht der Arbeitgeberservice unter 01801 – 66 44 66* zur Verfügung.

*Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min

Nachricht vom 19.1.12 16:49

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 20. Oktober 2019

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung