Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

„Den Arzt zum Patienten bringen“

Künholz protestiert gegen Wegfall einer Arztstelle in Alheim

Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz protestiert entschieden gegen den Wegfall einer Arztstelle in Alheim. Im Einzugsgebiet der ehemaligen Praxis von Dr. Stegmann könne es nach dessen Tod zu erheblichen Engpässen in der ärztlichen Versorgung kommen, befürchtet die Sozialdezernentin. Ihr werde berichtet, dass beispielsweise eine Altenhilfeeinrichtung Probleme bei der Sicherstellung der ärztlichen Grundversorgung ihrer Bewohnerinnen und Bewohner sieht. „Die Nichtbesetzung der Arztstelle ist sowohl für mich persönlich, als auch in meiner Funktion als Sozialdezernentin nicht hinnehmbar“, schreibt Künholz an die Kassenärztliche Vereinigung Hessen und verwies gleichzeitig auf eine Unterschriftenaktion von bislang 1.403 Bürgern in Alheim.

Die aktuell seitens des Bundesausschusses von Ärzten, Krankenkassen und Kliniken vorgelegte Neuplanung des Ärztenetzes gibt nach Kenntnis von Künholz den nötigen Spielraum, freigewordene Kapazität neu zu vergeben. Die bislang existenten Planungsregionen wurden als zu groß bewertet und so sollte es auch in Hessen und bei uns möglich werden „den Arzt zum Patienten zu bringen und nicht umgekehrt“.

Insbesondere in ländlichen Regionen wirke sich bereits jetzt die sich stark verändernde Bevölkerungsstruktur negativ aus. Seit dem vergangenen Jahr engagiere sich der Kreisausschuss im Rahmen des Bundesmodellprogrammes „Regionale Daseinsvorsorge“ deshalb als ausgewählte Modellregion darum, Antworten auf die Herausforderungen des demographischen Wandels zu finden.

Mit hohem Engagement wird hier unter Beteiligung hiesiger Ärzte auch an dem Thema „Ärztliche Versorgung“ gearbeitet. Nicht zuletzt deshalb müsse nach Darstellung von Künholz die ihrer Ansicht nach „nicht haltbare Bewertung der Versorgungssituation durch die Kassenärztliche Vereinigung in unserem Flächenlandkreis wie Hohn anmuten“.

Künholz forderte die Kassenärztliche Vereinigung auf, eine detaillierte Darstellung der für die Entscheidung im Falle von Alheim zu geben, auch auf der Grundlage der seit Januar 2013 gültigen neuen Bedarfs-Richtlinien.

Nachricht vom 14.1.13 14:37

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 20. Oktober 2019

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung