Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

Land unterstützt die Stadt Bebra bei der Erneuerung der Fuldabrücke bei Blankenheim

Die Landtagsabgeordnete Kaya Kinkel von Bündnis 90/Die Grünen freut sich mit der Stadt Bebra über eine Förderung des Landes Hessen in Höhe von 864.000 Euro für die Erneuerung der Fuldabrücke bei Blankenheim.
Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir teilte mit, dass sich die Gesamtausgaben des Projektes auf 2.715.000 Euro belaufen und die hohe Beteiligung an den Kosten durch das Land Hessen möglich ist, weil der Radfernweg R1 über die Brücke führt. Die Bauarbeiten sollen im August 2019 beginnen und im Dezember 2020 abgeschlossen sein.

Seit der GRÜNEN Regierungsbeteiligung ist Hessen kontinuierlich fahrradfreundlicher geworden. So wurde und wird zusätzliches Geld in Radwege an Landstraßen investiert. Auch wurde bei Hessen Mobil eine eigene Stelle für die Planung von Radwegen geschaffen. Über 60 weitere Radmaßnahmen sollen noch bis 2022 finanziert werden.
Mit der Gründung der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität ist ein Kompetenznetzwerk entstanden in dem Kommunen voneinander lernen können um damit vor Ort den Radverkehr zu stärken.
Kinkel: “Die Förderung des Radverkehrs ist die schnellste und effektivste Maßnahme um den Autoverkehr zu reduzieren und den Klimaschutz zu verbessern. Der Fuldaradweg R1 zwischen Bad Karlshafen und Gersfeld ist außerdem ein wesentlicher Faktor für den Tourismus in der Region. Deshalb ist es sehr richtig, dass das Land Hessen Verantwortung übernimmt und die Stadt bei der Sanierung der Brücke unterstützt.“

Nachricht vom 19.12.18 08:07

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 26. März 2019

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung