Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

Landrat Koch gibt Startschuss für vorgezogene Maßnahmen an den Schulen im Kreis
„Auf die Plätze, fertig, los!“: Fü .

„Auf die Plätze, fertig, los!“

An den Schulgebäuden und -anlagen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg wird derzeit fleißig gebaut. Aufgrund der Corona-Krise sind die Schulen im Kreis deutlich geringer belegt. Daher werden etliche für dieses Jahr geplante Projekte vorgezogen.

„Während die meisten Schüler zurzeit keinen regulären Unterricht haben, nutzen wir die Situation vor Ort, um das Lernumfeld in den Schulen noch moderner zu gestalten“, sagt Landrat und Schuldezernent Dr. Michael Koch.

Zu diesen Baumaßnahmen gehört unter anderem das neue Tartan-Spielfeld der Gesamtschule Niederaula. Wo jetzt das neue Feld glänzt, war vorher ein nicht mehr genutztes Beachvolleyballfeld. Die Bauarbeiten wurden um mehrere Wochen vorgezogen und durch den kreiseigenen Bauhof umgesetzt. Die Bausumme beträgt rund 38.000 Euro.

Ebenfalls in Niederaula wird der Turnhallenboden der Grundschule für etwa 90.000 Euro saniert. Ursprünglich für die Sommerferien geplant, haben die Bauarbeiten inzwischen begonnen. Der alte Turnhallenboden wird entfernt und durch einen neuen inklusive Fußbodenheizung ersetzt. „Fußbodenheizung in einer Turnhalle klingt vermutlich erstmal seltsam, macht aber in diesem Fall am meisten Sinn“, erklärt Anja Csenar, Leiterin des Fachdienstes Schulen und Gebäude des Kreises, im Gespräch mit Landrat Koch. Kleine Kinder würden eher am Boden spielen und turnen. Neben einem neuen Boden wird in der Turnhalle auch ein Anprallschutz an den Wänden angebracht.

Dass in den vergangenen sechs Wochen keine Schüler in den Gebäuden waren, nutze der Schulträger auch in der Bad Hersfelder Lingg-Schule aus. Hier wurde die Sanierung der Treppenhäuser vorgezogen. Zudem sind Trockenbau-, Brandschutz- und Malerarbeiten in Arbeit. In den Sommerferien wird dann der Fußbodenbelag erneuert. Insgesamt investiert der Landkreis rund 40.000 Euro in die Lingg-Schule.

Zu den laufenden Bauprojekten an den Schulen im Kreis gehört darüber hinaus beispielsweise die über eine Million Euro teure Komplettsanierung der Georg-August-Zinn-Schule in Wölfershausen sowie der Anbau eines Klassentraktes an der Ernst-von-Harnack-Schule in Bad Hersfeld in Höhe von rund 900.000 Euro. Zudem werden gleich zwei weitere Turnhallen komplett saniert: sowohl in der Turnhalle der Geistalschule in Bad Hersfeld als auch in der Steigleder-Schule in Friedewald finden derzeit Bauarbeiten im Innenbereich statt. Die Bausummen für die beiden Komplettsanierungen betragen insgesamt über 2,2 Millionen Euro.

Nachricht vom 8.5.20 10:30

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Samstag, 30. Mai 2020

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung