Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

Vom Korn zum Brot am 28.September 2007 mit dem Egerländer Kindergarten Rotenburg

Getreide ein besonderes Gras

Es ist Herbst. Die Getreidefelder sind abgeerntet und gepflügt. Aber was wird aus dem Getreide überhaupt hergestellt? Welche Getreidesorten gibt es? Aus welchen Zutaten besteht eigentlich ein Brötchen? Und wo ist denn noch überall Getreide drin? Diese und viele weitere Fragen wurden den Kindern vom Egerländer Kindergarten aus Rotenburg a. d. Fulda zum Thema „Vom Korn zum Brot“ beantwortet. In einem Gruppenspiel konnten die Kinder zunächst die vier Getreidesorten Gerste, Weizen, Hafer und Roggen kennen lernen. Ziel des Spiels ist es zu verhindern, dass die Mäuse, das Korn vom Feld wegknabbern, bevor es der Bauer nach Hause bringen kann. Im Anschluss durfte die Gruppe versuchen mit Steinen aus Weizenkörnern Mehl zu mahlen. Dass diese Aufgabe nicht einfach ist, stellten die Kinder schnell fest. Dabei konnten sie erfahren, dass es früher ziemlich mühsam gewesen sein muss, bis man das Mehl für einen Teig zusammen hatte. Zum Glück gab es am Kreisjugendhof noch einige Päckchen fertig gemahlenes Mehl, sodass die Kinder doch noch einen Brötchenteig herstellen konnten. Die Zeit, in der der Teig „gehen“ muss, wurde von den Kindern genutzt, um aus Prospekten, verschiedene Produkte rausgesucht, in denen auch Mehl oder Getreide verarbeitet ist. Zum Abschluss konnte jedes Kind ein selbst gebackenes Brötchen gespickt mit Rosinen mit nach Hause nehmen. Weitere Informationen zu den Programmen am Kreisjugendhof in Rotenburg erhalten sie unter der Telefonnummer 06623/ 917930 und kreisjugendhof@jufe.de, Ansprechpartner ist Herr Gunnar Lamm.

Nachricht vom 18.10.07 19:07

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 20. Oktober 2019

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung