Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

Woche der Sonne 2008 in Alheim

Die Gemeinde Alheim beteiligt sich gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien an der Woche der Sonne 2008

Vom 16. bis 25. Mai wird bundesweit mit rund 3.000 Veranstaltungen über die Nutzung der Solarenergie informiert / Auch in Alheim sind mehrere Veranstaltungen geplant.

Klimawandel und Energiepreissteigerungen haben das Interesse für die Nutzung von Solarenergie sprunghaft ansteigen lassen. Dem großen Informationsbedarf der Bevölkerung kommt die Woche der Sonne nach, bei der bundesweit vom 16. bis 25. Mai in vielen Städten und Gemeinden auf unterschiedlichen Solarveranstaltungen über die Vorteile der umweltfreundlichen Solarenergie informiert wird.
Am 21.05.2008 lädt die Gemeinde Alheim gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien zur Luftballonaktion in den Alheimer Kindertagesstätten in Baumbach und Heinebach ein. Außerdem findet am diesem Tag die Preisverleihung des vorangegangen Malwettbewerbs „Was haben Hühner und Eier mit Solar(technik) zu tun?“ der Kindertagesstätten und Grundschule Heinebach statt.
Wir möchten damit auf Möglichkeiten zur Nutzung von Solarenergie aufmerksam machen.
„Solarenergie ist die Energie der Zukunft und stärkt die regionale Wirtschaft. Wir wollen deshalb die interessierten Bürgerinnen und Bürger informieren, wie sie selbst aus Strom und Wärme von der Sonne profitieren können“, so die Veranstalter.Die Woche der Sonne ist ein hervorragender Anlass, auch in Alheim das Thema Solarenergie zu stärken.“
Die Woche der Sonne wird organisiert vom Bundesverband Solarwirtschaft, der u.a. kostenloses Informationsmaterial zur Nutzung von Solarwärme und Solarstrom zur Verfügung stellt. Unterstützt wird die größte deutsche Solarkampagne von einem großen Netzwerk von Verbänden, der Solarbranche und dem Bundesumweltministerium. Alle Veranstaltungen zur Woche der Sonne 2008 sind in dem Online-Veranstaltungskalender unter www.woche-der-sonne.de zu finden.
„Viele der Akteure, die schon im Vorjahr dabei waren, haben sich spontan wieder mit Veranstaltungen zur Woche der Sonne angemeldet“, freut sich Projektleiter Emanuel Höger. „Zusätzlich nimmt das Interesse neuer Akteure spürbar zu, so dass wir uns freuen, die Zahl der Veranstaltungen in diesem Jahr voraussichtlich auf 3.000 verdoppeln zu können.“ Damit werden auch deutlich mehr als die 200.000 Interessenten erwartet, die im letzten Jahr die bundesweiten Solarveranstaltungen besucht hatten.

Nachricht vom 15.5.08 17:55

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Freitag, 18. Oktober 2019

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung