Home Branchen Vereine Links News FAQ / Hilfe Suche


 

 

Ausgezeichneter ZuBRA Energielehrpfad

UNESCO Dekade wählt Ideen für eine nachhaltige Zukunft

Gute Ideen und Projekte für eine lebenswerte Welt von morgen sucht die Deutsche UNESCO-Kommission unter dem Motto „Ideen Initiative Zukunft“. Die Zusammenarbeit der Kommunen Bebra, Rotenburg an der Fulda, Alheim, kurz ZuBRA, hat sich mit dem Energielehrpfad beworben, der von Bebra nach Heinebach führt und viele Standorte erneuerbarer Energieerzeugung miteinander verbindet. Auf einer attraktiven Wegführung von knapp 20 Kilometern durch die Fuldaaue erläutern 12 Hinweistafeln, wie in der ZuBRA nachhaltig und umweltfreundlich Energie erzeugt wird und dabei gleichzeitig Arbeitsplätze entstehen. Sonne, Wind, Wasserkraft und Biomasse liefern die Grundlagen der Strom- und Wärmeerzeugung für die Region.

Die Idee und Umsetzung war der UNESCO eine Auszeichnung und dem Sponsor dm-Drogeriemarkt ein Preisgeld von 250 Euro wert. Der Lehrpfad wurde von der Jury für die nächste Wettbewerbsstufe nominiert und wird nun, gemeinsam mit weiteren Projekten, zwischen dem 13. und dem 26. Januar 2011 im dm-Markt in Bad Hersfeld in der Heinrich-von-Stephan-Straße 2 vorgestellt. Alle Besucher des Marktes in diesem Zeitraum können den ZuBRA Energielehrpfad zu ihrem Lieblingsprojekt wählen. Das Projekt, das in diesem dm-Markt die meisten Stimmen auf sich vereint, erhält ein weiteres Preisgeld von 1000 Euro. Die ZuBRA plant für 2011 einen Jugendwettbewerb zum Thema Energie, für den im Falle eines Sieges das Preisgeld verwendet werden soll. Am Samstag, dem 22. Januar besteht die Möglichkeit, sich im Gespräch mit Martina Selzer über den Lehrpfad zu informieren, der sich auch als Ziel beispielsweise für Schulausflüge bestens eignet. Weitere Infos unter 06622-501156.

Nachricht vom 12.1.11 15:52

Werbung 

Favoriten hinzufügen Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Freitag, 18. Oktober 2019

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung